Skip to main content

Die Geschichte des Tees in Sri Lanka

Zusammen mit Tee aus den indischen Anbaugebieten Assam und Darjeeling zählt auch Ceylon Tee zu den hierzulande bekanntesten und beliebtesten Schwarzteesorten. Ceylon – das bedeutet ins Deutsche übersetzt „Land ohne Sorgen“ und war bis 1972 der offizielle Name des heutigen Sri Lankas. Wie der Tee auf der vor der indischen Südostküste gelegenen Insel heimisch wurde, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Die Geschichte des Tees in Japan

Japan ist bei Teefreunden vor allem für seine äußerst hochwertigen grünen Tees bekannt. Etwa 100.000 Tonnen Tee produziert das Land pro Jahr. Zu den bekanntesten Sorten gehören die Alltagstees Sencha und Bancha aber auch der edle Gyokuro und der feine Matcha. Doch Tee ist in Japan nicht nur ein Getränk. Er ist ein echtes Kulturgut, dem eine lange Geschichte vorausgeht.

Weiterlesen

Die Geschichte des Tees in China

China ist das Mutterland allen Tees. Man nimmt an, dass das Heißgetränk dort vor etwa fünftausend Jahren seinen großen Auftritt hatte. Ein Moment, der die Kultur des Landes nachhaltig prägen sollte. Das beweisen auch die zahlreichen Mythen und Legenden, die sich um seine Entdeckung ranken und von denen man sich auch heute noch erzählt. Doch mindestens genauso spannend wie diese Legenden ist auch die wahre Erfolgsgeschichte des Wundersuds aus Fernost. Und von genau dieser handelt der folgende Beitrag.

Weiterlesen