In Händen gehaltene Schale mit Schwarztee

Die besten Tees fürs Frühstück

Viel trinken ist wichtig und gesund – das weiß jedes Kind. Dennoch fällt es vielen oft schwer, die empfohlene Tagesmenge an Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Deshalb sollte man am besten schon in den Morgenstunden mit der Flüssigkeitsaufnahme beginnen. Doch gerade früh morgens greifen viele nur ungern zur Wasserflasche. Hier kann Tee eine leckere und unter Umständen auch wachmachende Alternative bieten. Wir verraten Ihnen, welche Tees sich am besten fürs Frühstück eignen.

Wachmacher für die frühen Morgenstunden

Unter der Woche tut sich so mancher mit dem Wachwerden besonders schwer. Was in diesem Fall bei vielen die Lebensgeister weckt, das ist eine dampfende Tasse Kaffee. Der muntermachende Koffein-Kick lässt uns gestärkt und voller Tatendrang in den Tag starten. Doch auch unter den Tees gibt es so einige Wachmacher.

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee gehört zu den Klassikern unter den Frühstückstees. Besonders beliebt ist hier der Assam Tee. Mit seinem würzig-kräftigen und manchmal auch leicht malzigen Geschmack ist er ein sehr gehaltvoller Vertreter seiner Art und wird deshalb auch gerne mit Milch oder Sahne und ein bisschen Kandis verfeinert getrunken. Deshalb eignen sich Assam Tees auch sehr gut für alle, die von Kaffee auf Tee umsteigen wollen. Assam Tee findet sich auch oft unter den Zutaten von Frühstückstee-Mischungen, wozu der English Breakfast und der Irish Breakfast gehören.

Eine weitere Schwarztee Sorte, die gerne zum Frühstück getrunken wird, ist der Ceylon Tee. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen sehr kräftigen Schwarztee, der neben würzigen Aromen auch fruchtige Geschmacksnuancen aufweisen kann.

Grüner Tee

Grüner Tee ist die älteste Teesorte der Welt und wird schon seit vielen Jahrtausenden aufgrund seiner wachmachenden Wirkung geschätzt. Zwar enthält jede Grüntee Sorte Koffein, jedoch kann der Koffeingehalt je nach Sorte stark variieren. So verfügt Bancha beispielsweise über einen sehr niedrigen Koffeingehalt, weshalb er in seinem Heimatland Japan den ganzen Tag über und sogar von Kindern getrunken wird. Als muntermachender Frühstückstee eignet er sich deshalb eher weniger. Für alle, denen die kräftigen Aromen von schwarzem Tee nicht zusagen und die aber trotzdem nicht auf einen Muntermacher am Morgen verzichten wollen, empfehlen sich hier grüne Tees der Sorte Gunpowder oder Sencha. Diese beiden Teesorten zeichnen sich durch eine grasig-herbe Frische aus, wobei Gunpowder Tee zusätzlich noch über eine würzige Note verfügt.

Grüner Tee schmeckt auch im abgekühlten Zustand sehr lecker. Deswegen eignet er sich auch gut für die warme Sommerzeit. Besonders erfrischend wird er dann, wenn Sie ihn noch mit etwas Zitronensaft verfeinern.

Kräutertee

Ja, richtig gelesen – auch Kräutertee kann ein echter Wachmacher sein. Schließlich hat Mate Tee, der im Grunde genommen ja eigentlich gar kein echter Tee ist, ein Koffeingehalt von stolzen 35mg pro 100ml.

Mate Tee ist ein südamerikanisches Nationalgetränk und wird aus den Blättern der Stechpalme hergestellt. Er hat ein eher kräftiges, würzig-herbes Aroma, kann aber auch über rauchige und fruchtige Noten verfügen. Mate schmeckt sowohl warm als auch kalt und ist damit auch ein toller Frühstückstee für den Sommer. Er kann pur getrunken werden, manche verfeinern ihn jedoch auch mit Milch und Zucker oder etwas Zitronensaft. Vermischt mit etwas kohlensäurehaltigem Mineralwasser und Fruchtsaft wird Mate Tee zu einem erfrischenden und anregenden Kaltgetränk für heiße Sommertage.

Manche Kräutertees enthalten noch zusätzlich grünen oder schwarzen Tee. Zum Beispiel unser sonnengelber „Keine Sorgen“ Tee mit Ingwer-Zitrone-Geschmack. Neben ausgewählten Kräutern und Früchten steht hier noch grüner Tee Gunpowder auf der Zutatenliste.

Frühstückstees für Kinder

Die Eltern sind, zumindest in den ersten Lebensjahren, oftmals das größte Vorbild ihrer Kinder. Wenn sich Mama oder Papa zum Frühstück eine Tasse Tee genehmigen, wollen die Kleinen es ihnen oft gleichtun. Natürlich können auch schon Kinder Tee zum Frühstück trinken. Jedoch ist in diesem Fall nicht jede Teesorte geeignet.

Kinder sollten keine koffeinhaltigen Teesorten, also beispielsweise grüner oder schwarzer Tee, zu trinken bekommen. Stattdessen empfehlen sich hier koffeinfreie Kräutertees und Früchtetees, die dazu noch möglichst keinen Zucker enthalten.  Tolle Frühstückstees für kleine Teefreunde sind unser Bio Sonnenpunsch mit tropischem Maracuja-Orange Geschmack und unser Bio Gartenglück mit fruchtigem Gartenbeeren-Geschmack. Diese beiden Bio Tees sind extra säurearm und außerdem komplett zuckerfrei.

Weitere kindgerechte Frühstückstees finden Sie in unserem Onlineshop!