Der passende Tee zum Ostermenü

Der passende Tee zum Ostermenü

Das Osterfest steht bald vor der Tür. Noch knapp eineinhalb Monate sind es hin bis zu dem frühlingshaften Fest. Höchste Zeit also, mit der Planung des Ostermenüs zu beginnen. Selbstverständlich darf bei passionierten Teetrinkern auch hier der Tee nicht fehlen. Wir verraten Ihnen, welche Tees zum Ostermenü passen.

Diese Tees passen zu deftigen Speisen

Schwarzer Tee

Schwarze Tees, die der Sorte Assam oder Ceylon angehören, zeichnen sich durch einen kräftig-würzigen und sehr gehaltvollen Geschmack aus. Diese Tees können sehr gut zu Fleischgerichten aller Art gereicht werden. Aber auch mit asiatischen Gerichten, wie beispielsweise Curry, harmoniert schwarzer Tee perfekt.

Ein ganz besonderer schwarzer Tee ist der Rauchtee. Wie sein Name schon sagt, verfügt dieser Tee über ein kräftiges und würziges Raucharoma. Teekenner genießen diesen Tee gerne in Kombination mit Käse oder Bratengerichten.

Grüner Tee

Grüner Tee ist vielseitig und harmoniert deshalb mit einer Vielzahl an deftigen Gerichten. Nur leicht gewürzte Speisen lassen sich gut durch sanftere grüne Tees, wie zum Beispiel Sencha oder Bancha, ergänzen. Intensiver gewürzte Speisen dagegen können die milden Aromen dieser Tees schnell überdecken. Hier empfiehlt sich ein etwas kräftigerer und gehaltvollerer grüner Tee, beispielsweise unser Bio Gunpowder.

Grüne Tees passen wunderbar zu asiatischen Gerichten aller Art, ergänzen aber auch mediterrane Speisen wie Meeresfrüchte oder Grillgemüse perfekt.

Pu-Erh Tee

Pu-Erh Tee ist eine Teespezialität aus China mit einem vollmundigen und erdigen Aroma. In seinem Heimatland trinkt man ihn traditionell zu fetten und stark gewürzten Speisen. Bei Gerichten mit Ente oder Wild darf also gerne Pu-Erh Tee in die Tasse wandern.

Oolong Tee

Nur leicht fermentierter Oolong Tee verfügt über einen blumigen bis fruchtigen und manchmal auch leicht süßen Geschmack. Ähnlich wie bei grünem Tee Sencha oder Bancha, kann auch das Aroma dieses sanften Zeitgenossen bei kräftig gewürzten Speisen schnell untergehen. Zu Oolong Tee mit einem schwachen Fermentierungsgrad passen nur leicht gewürzte Gerichte mit Schweinefleisch, Gemüsegerichte und Meeresfrüchte.

Oolong Tee mit einem höheren Fermentierungsgrad ähnelt im Geschmack eher einem schwarzen Tee. Diese Tees können auch gut zu deftigen Fleischgerichten und Gerichten, die Sojasauce enthalten, getrunken werden.

Kräutertee

Aber auch für all diejenigen, die auf Koffein verzichten wollen oder müssen, findet sich der passende Tee zum Ostermenü. Kräftige und leicht würzige Kräutertees wie Pfefferminztee oder Brennnesseltee sind ebenfalls eine hervorragende Ergänzung für deftige Speisen aller Art. Besonders gut harmonieren sie dabei mit herzhaften Fleischgerichten, können aber auch gerne zu leichten Gemüsegerichten gereicht werden.

Diese Tees passen zu Süßspeisen

Bei dem perfekten Ostermenü darf natürlich auch der Nachtisch nicht fehlen. Egal ob Kuchen, Torte und Kekse oder Mousse au Chocolat und Panna Cotta – für jede Nascherei gibt es den perfekten Tee.

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee ist koffeinhaltig und eignet sich dadurch hervorragend als Ersatz für den Kaffee am Nachmittag. Assam Tees wie der Hatimara oder der Golden Tippy Mokalbari haben einen kräftigen und malzigen Geschmack und können genauso wie Kaffee mit Milch und Zucker getrunken werden. Schwarzer Tee passt hervorragend zu Hefegebäck. Des Weiteren bildet er mit seinen leicht herben Aromen einen interessanten Kontrast zu Schokolade.

Der leichte und blumige Darjeeling Tee dagegen wird am besten in Kombination mit feinem Gebäck aus Mürbeteig oder Blätterteig getrunken.

Weißer Tee

Weißer Tee hat ein sehr feines und liebliches Aroma, das blumig-süße oder fruchtige Züge aufweisen kann. Weißer Tee passt deshalb gut zu leichten und luftigen Cremedesserts oder feinen Obsttörtchen und Keksen mit Fruchtfüllung.

Früchtetee

Früchtetee ist ein leckerer und koffeinfreier Durstlöscher, der Teefreunden jeden Alters schmeckt. Früchtetee wird am besten zu Desserts gereicht, die ebenfalls Früchte enthalten. Dazu zählen beispielsweise mit Früchten gefülltes Gebäck oder auch Obstsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.