Tassen mit grünem, schwarzem, Früchte- und Kräutertee

Tee trinken – welcher Typ sind Sie?

Die meisten haben beim Gedanken an Teetrinker dasselbe Bild im Kopf. Alternativ denkende und langweilige Menschen, die ganz bestimmt vegan leben und den ganzen Tag nur grünen Tee trinken. Doch in der Riege der Teetrinker gibt es weitaus mehr Typen, wovon einige von den typischen Klischees abweichen und andere eben diese erfüllen. Wir zeigen Ihnen hier die 10 Teetrinker-Typen und was sie ausmacht.

Der Waghalsige probiert gerne ausgefallen, exotische und abenteuerliche Teesorten aus. Da kann es schon mal ein „Azteken-Feuer“ mit Schoko-Chili Geschmack, ein Rauchtee aus China oder ein grüner Darjeeling sein. Er ist ein aufgeschlossener und kontaktfreudiger Mensch, der beim Teetrinken ebenso experimentierfreudig ist wie auch sonst im Leben.

Der „nur wenn ich krank bin“ Teetrinker hat für jegliche Beschwerden den passenden Tee zu Hause. Sei es ein beruhigender Kamillentee, ein Salbeitee bei Halsschmerzen oder einen Pfefferminztee für eine freie Nase. Ansonsten trinkt er keinen Tee, denn schließlich ist Tee nur ein Mittel zum Zweck, um wieder gesund zu werden.

Der Vergnügliche trinkt ab und zu, wenn es ihm gerade in den Sinn kommt, ganz gerne mal einen Tee. Seine große Passion ist das Teetrinken allerdings nicht. Im privaten ist er eher ruhig aber dennoch offen für neues, stets fröhlich und er besitzt eine kreative Ader. Jedoch neigen diese Personen auch gerne dazu etwas Begonnenes nicht zu beenden.

Der „nur wenn es draußen kalt ist“ Teetrinker genießt seinen Tee am liebsten bei einem Schneesturm, zu Hause vor dem Kamin auf der Couch sitzend und mit einem guten Buch in der Hand. Seine Teeauswahl besteht aus Teesorten mit winterlichen Aromen wie Zimt, Orange oder Anis und eindeutigen Namen wie Winterbasar, Gemütswärmer oder Großmutters Backstube.

Der Teeenthusiast weiß vom Anbau bis zur Verarbeitung alles über den Tee. Halbschatten, Gyokuro oder Orange Pekoe sind für ihn keine Fremdwörter, denn er ist wie ein wandelndes Tee-Lexikon. Seine Familie, Freunde und Bekannte lädt er gerne zur Tee Verkostung ein, stellt ihnen seine neusten Teesorten vor und glänzt mit seinem Fachwissen.

Der bewusste Teetrinker legt viel Wert auf hohe Qualität, ökologischen Anbau und eine nachhaltige Verpackung. Bevor er einen Tee kauft informiert er sich ganz genau über dessen Herstellung, Verarbeitung und die enthaltenen Zusatzstoffe. Der Preis spielt dabei meist nur eine untergeordnete Rolle, denn schließlich hat Qualität nun mal ihren Preis.

Der kreative Genießer trinkt am Nachmittag gerne einen typisch englischen Tee mit selbstgemachten Sandwiches und Scones. Beim Teetrinken setzt er vor allem auf den Genuss und überträgt das auch in die Küche. Er ist ein leidenschaftlicher Koch der auch mal auf außergewöhnliche Zutaten zurückgreift.

Der Tee Geek besitzt vom Wasserkocher mit Thermometer, über den hoch technisierten Teebereiter, bis zum exklusiven Teegeschirr alles was man für die moderne Teezubereitung benötigt. Er kennt sich stets mit den neusten Zubereitungsarten des Tees aus und ist der erste der das notwendige Zubehör und die Accessoires besitzt. Seinen Gästen zeigt er stolz seine neusten Errungenschaften und bereitet ihnen mit großer Freude aufregend klingende Teekreationen zu.

Der Körperbewusste macht gerne Sport, achtet auf sein Aussehen und auf seine Ernährung. Er schwört auf die Kraft gesunder Kräutertees und vitalisierender Rooibos Tee. Auch bei seinen Pflegeprodukten setzt er auf die positive Wirkung des grünen Tees und achtet vor allem gute Qualität.

Der Teefeind hat schlechte Erfahrungen gemacht oder kann einem Tee einfach gar nichts abgewinnen. Seine Abneigung ist so tief verankert, dass man ihn noch nicht mal zum Probieren überreden kann. Was ihm entgeht, ist ihm dabei nicht bewusst und es interessiert ihn eigentlich auch nicht.

Haben Sie sich selbst in einem der Typen wiedergefunden? Oder sind Sie vielleicht eher eine Mischung aus mehreren verschiedenen Teetrinker-Typen? Ganz gleich in welche Richtung Sie sich einordnen, wenn Sie dem Tee nicht ganz abgeneigt sind, findet sich für jeden Tee-Typ die richtige Sorte.