Tee in Teetasse mit winterlichem Motiv

Die besten Tees für den Winter

Winterzeit ist Teezeit, das steht außer Frage. Wenn draußen die Temperaturen in den Keller gehen und die Sonne sich bis zum nächsten Frühjahr verabschiedet hat, dann kann das ganz schön auf die Stimmung drücken. Eine Tasse Tee kann da Abhilfe schaffen. Diese wärmt nämlich nicht nur so richtig schön durch, sondern sorgt in vielen Fällen auch gleich noch für gute Laune. Welche Tees am besten gegen den alljährlichen Winterblues helfen, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die Mischung macht’s

Im Grunde genommen kann jeder Tee, solange er denn noch warm ist, im Winter getrunken werden. Jedoch gibt es mittlerweile auch viele Teemischungen, deren Zutaten ganz besonders gut zum winterlichen Wetter passen. Das können Früchte- und Kräutermischungen oder auch schwarze und grüne Tees sein. Was gerade diese Tees so perfekt für den Winter macht, das sind die Gewürze, die sie enthalten.

Zutaten wie Zimt, Kardamom oder Ingwer sorgen bei den Mischungen nicht nur für ein winterliches Aroma, sondern verleihen dem Tee auch noch einen zusätzlichen Wärmeeffekt.

Der passende Tee für jede Gelegenheit

Schwarze und grüne Tees für einen entspannten Wintermorgen

Gerade die frühen Morgenstunden bereiten vielen von uns in der Winterzeit Probleme. Meist ist es draußen dann nämlich noch stockdunkel und eiskalt. Da kann dem ein oder anderen das Aufstehen schon schwerfallen. Was in diesem Fall oft helfen kann, das ist ein koffeinhaltiges Getränk. Denn das macht munter und hebt die Stimmung. Aus genau diesem Grund erfreuen sich auch grüne und schwarze Tees auf der ganzen Welt größter Beliebtheit. Schließlich handelt es sich bei den beiden um echte Wachmacher.

Besonders kräftige schwarze Tees wie Assam oder Ceylon Tee passen hervorragend in die Winterzeit. Denn diese sind von sich aus meist schon leicht würzig. Durch die Zugabe von Ingwer, Zimt und Co ergibt sich so ein herrlich wärmendes Kraftpaket, mit dem sich der Morgen schon deutlich angenehmer gestaltet. Probieren Sie zum Beispiel unseren „Großmutters Backstube“. Das ist eine bunte Schwarztee-Mischung mit Mandel-Vanille-Geschmack und jeder Menge weihnachtlicher Gewürze. Winterlicher geht’s nicht!

Wer es morgens gerne etwas milder mag, für den empfiehlt sich grüner Tee. Dieser ist weniger herb im Geschmack als schwarzer Tee, hat aber trotzdem noch einen ordentlichen Koffeingehalt. Unser grüner Tee „Mandelkipferl“ basiert auf einem angenehmen und weichen Sencha und schmeckt nach süßen Mandeln und exotischer Kokosnuss.

Früchte- und Kräutertees für gemütliche Abende

In den Abendstunden dagegen sollte man lieber zu koffeinfreien Getränken greifen. Tees aus Früchten, Kräutern oder Rooibos sind hierfür ideal. Diese bereiten Ihnen nämlich keine schlaflosen Nächte und sind kombiniert mit den passenden Gewürzen wunderbare Wärmespender.

Am beliebtesten sind gerade Früchte- und Kräutertees mit Vanille und Zimt. Von denen haben wir gleich zwei im Angebot. Unser kunterbunter Früchtetee „Früchtebrot“ besteht aus vielen verschiedenen Früchten und Gewürzen und ist ideal für alle, die auch in den kalten Wintermonaten nicht auf eine fruchtige Erfrischung verzichten wollen. Genauso bunt kommt auch unser Kräutertee „Winterleuchten“ einher. Diese schön anzusehende Mischung besteht aus wohltuenden Kräutern und ist versetzt mit Zimt, Sternanis und Nelken.

Auch Rooibos gibt als Wintertee eine gute Figur ab. Dieser von sich aus sehr milde und gut verträgliche Tee ist die perfekte Basis für fantasievolle Teemischungen aller Art. Eine davon ist unser „Eiskratzer“. Hier trifft pikanter Ingwer auf tropisch-süße Kokosnuss. Ein besonderes Highlight von diesem Tee – er enthält schwarzen Pfeffer, was für extra viel Wärme sorgt.

Mit dem richtigen Tee kann auch das frostigste Gemüt wieder auftauen und der allergrößten Frostbeule warm ums Herz werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.