Flugtee

Dabei handelt es sich meist um einen first Flush Darjeeling, welcher direkt nach der Ernte und Fermentierung per Luftfracht in den Handel gebracht wird, damit er sein besonderes Aroma behält.

Die Idee des Flugtees kommt aus den 60er Jahren, als die Teeliebhaber nach der Winterpause in der keinerlei Produktion stattfand, nicht länger auf ihren geliebten Tee warten wollten. So waren die ersten Flugtees ausschließlich Darjeeling First Flush Tees. Später wurde dieser dann noch durch Second Flush (zweite Ernteperiode) und sogar Assam Tees ergänzt. Heutzutage werden nahezu alle Gourmet-Tees direkt nach der Ernte mit dem Flugzeug transportiert.