Kenia

Der Teeanbau in Kenia wird noch nicht lange praktiziert, aber ist bereits jetzt das wichtigste Anbaugebiet für schwarzen Tee in Afrika. Durch die Hochebenen und die Nähe zum Äquator ist fast das ganze Jahr über eine gleichmäßige Ernte möglich. Die Verarbeitung des Tees findet überwiegend nach der CTC-Methode statt, kleinere Mengen des orthodox verarbeiteten Blatt-Tees finden besonders in Deutschland ihre Abnehmer. Die Tees haben einen vollmundigen Geschmack und sind sehr aromatisch. Der Aufguss hat eine leicht orangene Farbe.