Salbei

Salbei ist eine der ältesten Heilpflanzen und kommt vor allem bei Husten und anderen Atemwegserkrankungen zum Einsatz. Bereits im Mittelalter tranken Mönche und Gelehrte den Tee um ihren Verstand fit zu halten. Bei Husten löst der Salbeitee die Verschleimungen in den Atemwegen und wirkt antibakteriell. Die Blätter dieser Heilpflanze sind als pflanzliches Heilmittel bei vermehrtem Schwitzen, Blähungen und Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut anerkannt. Dabei sind es vor allem die ätherischen Öle, die Gerbstoffe und Flavonoide die diese Pflanze auszeichnen. Die enthaltenen ätherischen Öle wie Cineol und Camphen regen die Durchblutung an, wirken desinfizierend und keimtötend.