Rosenblüten

Die Rose wird bereits seit Jahrtausenden als Heilpflanze genutzt. Die Blütenblätter können als Tee aufgegossen werden und sollen krampflösend und entspannend wirken. Vor allem bei Frauen mit Menstruationsbeschwerden oder in den Wechseljahren ein wirksamer und beruhigender Tee. Außerdem ist er ein gutes Mittel bei Schleimhautentzündungen, da die darin vorhandenen Gerbstoffe die Schleimhaut schützen und sich das Gewebe erholen kann. Potenzielle Erreger kommen gegen den Schutzfilm, den die Gerbstoffe in Kombination mit dem Gewebe bilden kaum an und sterben so am Ende ab.