Kaltwettertee

Tee, der zwischen Januar und März geerntet wird. Überwiegend stammt dieser aus Südindien und Sri Lanka (Ceylon) wo die Ernte das ganze Jahr über stattfinden kann. Das etwas kühlere und trockene Wetter sorgt für ein langsames Wachstum der Pflanzen. Die Teepflanzen können dadurch ihren Geschmack besonders sorgfältig und intensiv ausprägen, weshalb Kaltwettertees über ein sehr gehaltvolles Aroma verfügen. Die Ernte fällt jedoch oft nur sehr gering aus. Diese Art von Tee bewegt sich deshalb meist in der oberen Preisklasse.