Five o clock tea

Die Bezeichnung in England für eine Teepause am Nachmittag. Bevorzugt wird dabei eine eher leichtere Schwarz Teemischung getrunken und traditionell ein kleiner Imbiss dazu gereicht. Das Ritual etablierte sich zu Zeiten von Herzogin Anne von Bedfort. Sie soll unangenehme Magengeräusche während des Abendmahls unterbunden haben, indem sie täglich um 17 Uhr eine Tasse Tee und ein Stück Gebäck zu sich nahm.